Menü
rssMailFBIGSuche
Infobar
Start » Aktuelles » Innovativster Lehrer Niedersachsens von der Werner-von-Siemens-Schule

Wochenlang sollte es geheim bleiben: Herr Diepholz-Seeeger und Herr Barnet waren sich einig: Eine Lehrkraft unserer Schule hat es besonders verdient, für den von NiedersachsenMetall gestifteten Preis "Weichensteller 2023" vorgeschlagen zu werden.

Mit der Auszeichnung „Weichensteller“ werden alle zwei Jahre drei Preise an Lehrkräfte(-teams) der Metall-, Elektro- und Fahrzeugtechnik in Niedersachsen verliehen. Die Stiftung NiedersachsenMetall will damit überdurchschnittliches Engagement und innovativen Unterricht in den Technik-Fächern würdigend in den Blick der Öffentlichkeit rücken.

Und wer könnnte es also sein?

Natürlich Herr Pinkernell, der mit seinem Einsatz die Umsetzung von Roboterzentrum und Makerspace maßgeblich ermöglicht hat!

Also filmte ich seinen Unterricht in den beiden Räumen mit der WFSME22 und behauptete, es sei ein neuer Werbefilm für die Technikerschule. Ständig wollte er aus dem Bild laufen, weil die Schüler und ihre Projekte doch im Vordergrund stehen sollten. Seine Schüler sind eben für ihn seine wichtigsten Akteure.

Aufgrund der tollen Projekte, die sowohl Herr Pinkernell, als auch Herr Kröll mit seinem BGT durchführen, hatte ich schnell genug Filimmaterial zusammen. 

Danke also auch an die Schülerinnen und Schüler, die somit zu dieser Bewerbung beigetragen haben!!

Am Morgen der Technikerpräsentationen kam der Anruf von NiedersachsenMetall -  wie passend! Also nutzte Herr Diepholz-Seeger dann in seiner Eröffnungsrede die Chance, den Preisträger zu würdigen.

Herr Pinkernell war völlig überrascht, als Herr Barnet eine Konfettikanone abschoss und sein Name genannt wurde.

   

Am 28.06. war dann die offizielle Preisverleihung im Gebäude der Firma MTU in Hannover.

Die WFSME22 wurde ebenso eingeladen, wie auch einige Lehrkräfte der Schule und ein Wegbegleiter von der Walter-Gropius-Schule.

Vor der Verleihung konnten wir eine Werksführung mitmachen (siehe Extra-Artikel).

Die Laudatio wurde von einem Moderator gehalten, der mit musikalischen und artistischen Einlagen die Projekte der Gewinner passend und amüsant auf die Bühne brachte. Bei Herrn Pinkernell wurde die Entwicklung von der Schreib-maschine über das Smartphone bis hin zu eine Zukunftsvision mit dem "typewriter" von Jerry Lewis (hier eine Kostprobe vom Original von 1940) musikalisch aufgearbeitet.

 

               

Dann kam die Preisverleihung:

Der Geschäftsführer der NiedersachsenMetall Dr. Schmidt (rechts) überreichte den Preis, der mit einem Preisgeld von 2500€ dotiert ist, welches die Preisträger in neue Projekte investieren sollen.

   

Die Begründung der Jury lautet folgendermaßen:

Begründung der Jury für die Auszeichnung Jan Pinkernells mit dem Pries „Weichensteller 2023“
Herr Pinkernell wurde von der Schulleitung der Werner-von-Siemens Schule in Hildesheim vorgeschlagen und eindrücklich als überdurchschnittlich engagierter Lehrer mit Leidenschaft und Herzblut beschrieben.
Mit großem Engagement baut er technische Innovationen nicht nur in seinen eigenen Unterricht ein, sondern verbindet Technik auch mit nichttechnischen Fächern. Neue Unterrichtsthemen und alternative Arbeitsweisen werden so in den Unterricht und die Curricula integriert.
Kontinuierlich implementiert Herr Pinkernell umfassende konzeptionelle Erweiterungen, die es den Schüler:innen ermöglichen, ganzheitlich und projektorientiert zu lernen.
Neben projektorientierter Arbeit können und sollen die Schüler:innen eigene Ideen kreativ umsetzen. Schüler:innen unterschiedlicher Schulformen der BBS entwickeln gemeinsam Projekte, die auch mit Schüler:innen allgemeinbildender Schulen umgesetzt werden. So wird beispielsweise im MakerSpace Berufsorientierung unterstützt und vertieft, indem technische Zusammenhänge erlebbar gemacht werden.
Die Erstellung von vielfältigen Medienprodukten wie Filmen via Greenscreen-technik sowie Bionik als Ideengeber technischer Innovationen sind weitere Bestandteile der beeindruckenden und vielfältigen Angebote, die Jan Pinkernell unterbreitet.
Auch die nichttechnischen Kolleg:innen werden mitgenommen: Neben fachlicher Unterstützung für Kolleg:innen bindet er auch andere Abteilungen der BBS ein. So werden Produkte, die im MakerSpace benötigt werden, zum Beispiel von Kolleg:innen in ihren Fachgebieten hergestellt. So wird interdisziplinär gelernt und gearbeitet.
Geduldig und kompetent nimmt er sich seiner Schüler:innen an, unterstützt deren Ideen und fördert somit in hohem Maße agiles und prozessorientiertes Arbeiten und Lernen.
Beeindruckend ist außerdem die sehr hohe Wertschätzung, die Herrn Pinkernell sowohl von Seiten des Kollegiums als auch von den Schüler:innen entgegengebracht wird.

Wir gratulieren und freuen uns!

[gök]

 

Datentransfer gestoppt! ?

Eingebettete Videos übermitteln personenbezogene Daten an Youtube. Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie mit einem Klick auf

Videos abspielen

Ihre Zustimmung dazu erteilen.

Diese Einstellungen kann jederzeit über die Cookie-Einstellungen am Ende unserer Seiten geändert werden.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.


Mit einem Klick auf Videos abspielen stimmen Sie der Datenübermittlung an Youtube zu.
Alternativ auf Youtube anschauen.
Datentransfer gestoppt! ?

Eingebettete Videos übermitteln personenbezogene Daten an Youtube. Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie mit einem Klick auf

Videos abspielen

Ihre Zustimmung dazu erteilen.

Diese Einstellungen kann jederzeit über die Cookie-Einstellungen am Ende unserer Seiten geändert werden.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.


Mit einem Klick auf Videos abspielen stimmen Sie der Datenübermittlung an Youtube zu.
Alternativ auf Youtube anschauen.
International CooperationBeratungszentrumTermine

23.04.2024
Teamsitzung Politik

26.04.2024
Schriftliche Abiturprüfung im Fach P4 - BuV

03.05.2024
Schriftliche Abiturprüfung im Fach P3 - Englisch

06.05.2024
FOT Prüfung Deutsch

07.05.2024
Verkehrssicherheitstag RTH

Broschüre der WvS