Menü
rssMailFBIGSuche
Infobar

Am 01.07.22 war es soweit:

22 frischgebackene Abiturientinnen und Abiturienten verlassen nun unsere Schule.

Abiturus - das lateinische Wort für "weggehen, fortreisen" beschreibt gut, was die Klassen in naher Zukunft tun werden und können.

Sich auf den Weg machen in eine Zukunft, die derzeit nicht ganz ohne Hindernisse ist. Am Thema Corona kamen dieses Jahr keiner der Rednerinnen und Redner vorbei. Herr Diepholz-Seeger resümierte, dass das Poitive an dieser Pandemie sei, dass die Digitalisierung an den Schulen und damit die Medienkompetenz der Schülerschaft gefördert wurde. Da vielleicht Videokonferenzen auch demnächst noch zu ihrem Alltag gehören werden, konnten während der langen Lockdowns diese ausreichend "geübt" werden. Die Schülerreden zeigten jedoch, dass auch Vermeidungsstrategien und Computerspielkompenzen erworben wurden und dass viele mit der geforderten Eigendisziplin Probleme hatten, was sicher auch für diverse Abgänge während der drei Jahre geführt hatte.

Herr Rode war zum Regisseur und Schauspieler seiner Lernvideos geworden, für die er nach eigener Einschätzung leider keinen Oscar gewinnen wird. Dennoch hatte er die Klassen damit zum Matheabitur gebracht. Dieses hatte jedoch seine Tücken gehabt.

Frau Wulfert begrüßte uns, als müssten wir in den nächsten Minuten eine Englischklausur schreiben und erinnerte dann auch an die wenigen möglichen aber erinnerungswürdigen gemeinsamen Fahrten nach Hersfeld und Prag.

Lea Schlegel, Max Baier, Maximilian Lüer und Dominik Lutze erzählten Anekdoten von der Einschulung, der Bootstour und der gemeinsamen Unterrichtszeit.

Umso mehr können nun alle stolz auf ihre Leistungen sein.

Auch dieses Jahr wurden wieder Schüler für die besten Leistungen im Physik-Abitur ausgezeichnet:

Bennet Lichthardt,          Johannis Petsas,    Dominik Lutze und Dominik Oppermann

 

Die drei besten Abiture wurden von der Firma Siemens geehrt:

Auch hier waren Bennet Lichthard (1,3), Johannis Petsas (1,8) und Dominik Oppermann (1,8) vorne mit dabei.

 

Und die zahlreich erschienen Verwandten waren stolz auf ihre Zöglinge. "Die Bude war endlich wieder voll" - nach zwei Jahren trauriger Einschränkungen.

Am Abend wurde das bestandene Abitur von Schülerinnen, Schülern, Eltern und LehrerInnen gefeiert.

 

Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für Ihre Zukunft wünscht die Werner-von-Siemens-Schule.

[gök]

International CooperationBeratungszentrumTermine

08.12.2022
Infoabend

12.12.2022 - 13.12.2022
Schulung Universal Robots

18.01.2023
GP2 - Theorieprüfung - Metallbauer

02.02.2023
Überprüfung der Zulassungsvoraussetzung zur Abiturprüfung

09.02.2023
Schulvorstandssitzung

Datentransfer gestoppt! ?

Eingebettete Videos übermitteln personenbezogene Daten an Youtube. Wenn Sie damit einverstanden sind, können Sie mit einem Klick auf

Videos abspielen

Ihre Zustimmung dazu erteilen.

Diese Einstellungen kann jederzeit über die Cookie-Einstellungen am Ende unserer Seiten geändert werden.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.


Mit einem Klick auf Videos abspielen stimmen Sie der Datenübermittlung an Youtube zu.
Alternativ auf Youtube anschauen.